Birgit Hedemann
Birgit Hedemann

Grashalmfieper

Mit ein wenig Übung kannst du einen Grashalm zum Fiepen bringen.

Suche dir dafür einen langen scharfen Grashalm. Ein Rasenhalm ist dafür leider nicht geeignet. Am besten nimmst du einen Halm von den Gräsern, die am Wegesrand wachsen.

Spanne dann den Halm zwischen Daumen und Daumenballen (siehe Zeichnung). Der Halm muss straff gespannt sein.

Zeichnung: Thomas Hedemann

Wenn du nun durch den Spalt pustest, ertönt ein lautes Fiepen.

Hier könnt ihr euch für meinen Newsletter eintragen. Selbstverständlich gebe ich eure Daten nicht weiter und ihr müsst auch keine Angst haben, dass ich euch mit Nachrichten überschwemme.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Autorin