Birgit Hedemann
Birgit Hedemann

Helm mit Nasal

Zeichnung: Thomas Hedemann

Du brauchst: einen Luftballon, Zeitungspapier, Tapetenkleister, eine Schere, einen Filzstift und graues Buntpapier.

Zuerst den Luftballon so aufblasen, dass er etwas größer als dein Kopf ist.

 

Den Kleister nach Anleitung dick anrühren. 

Nun das Zeitungspapier in Stücke reißen und in den Kleister tauchen. Das nasse Papier nun auf den Luftballon kleben. Achte darauf, dass das Papier glatt aufliegt, sonst sieht es nicht besonders schön aus. Damit der Helm stabil wird, brauchst du 8 Schichten. Lasse den Helm nach jeder Schicht trocknen. Als letzte Schicht klebst du das Buntpapier auf den Ballon.

Den Helm 2 Tage trocknen lassen. Dann mit dem Filzstift eine Linie zwischen der oberen und der unteren Hälfte des Ballons zeichnen. Dabei an einer Stelle den Nasenschutz einzeichnen. Er sollte so breit sein wie deine Nase und ungefähr so lang wie deine Nase.

Nun mit der Schere das untere Ballonstück abschneiden. Jetzt kannst du den Helm anpassen. Eventuell musst du noch die Augen frei schneiden und das Nasenstück etwas kürzen.

Hier könnt ihr euch für meinen Newsletter eintragen. Selbstverständlich gebe ich eure Daten nicht weiter und ihr müsst auch keine Angst haben, dass ich euch mit Nachrichten überschwemme.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Autorin