Birgit Hedemann
Birgit Hedemann

Geröstete Saubohnen

Zutaten: Getrocknete Dicke Bohnen, Salz, Gewürze (z.B. Kreuzkümmel, Paprika oder Curry), Öl

 

Außerdem brauchst du: einen Kochtopf, ein Geschirrhandtuch, einen Löffel, Schüssel, ein Backblech mit Backpapier

Zunächst müssen die Bohnenkerne eingeweicht werden. Fülle die Bohnen in eine Schüssel und gieße reichlich kaltes Wasser darüber. Du wirst dich wundern, wie groß die Bohnen im Wasser werden! Das Einweichen dauert 12 Stunden.

Nach den 12 Stunden gieße das Wasser ab und spüle die Bohnen mit kaltem Wasser ab. Dann schüttest du die Bohnen vorsichtig auf ein Geschirrhandtuch und trocknest sie ganz vorsichtig ab. Dabei darf auf keinen Fall die Haut von den Bohnen abgehen!

Anschließend kommen die Bohnen in eine Schüssel. Nun gibst du Öl hinzu und rührst die Bohnen um. Wenn alle Bohnen mit einem leichten Ölfilm überzogen sind, gibst du Salz und Gewürze hinzu. Bei den Gewürzen kannst du die nehmen, die dir am besten schmecken.

Wenn wieder alles verrührt ist, gibst du die Bohnen auf ein Backblech, das mit Backpapier ausgelegt ist.

Nun kommt das Blech in den Backofen bei 180 Grad. Die Bohnen brauchen ungefähr 30 Minuten. Zwischendurch solltest du die Bohnen einmal wenden. Sie sind fertig, wenn sie leicht hellbraun sind.

 

 

Foto: privat

Hier könnt ihr euch für meinen Newsletter eintragen. Selbstverständlich gebe ich eure Daten nicht weiter und ihr müsst auch keine Angst haben, dass ich euch mit Nachrichten überschwemme.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Autorin